Wie wird Aquariumkies eingefüllt?

Gleich nach dem Kauf eines Aquariums geht es los mit dem Auffüllen des Aquarium-Kieses. Doch bevor man soweit ist, sollten einige Vorbereitungen getroffen werden. So sollte der Aquariumkies ordentlich mit Wasser ausgewaschen werden. Erst dann geht es mit der eigentlichen Einrichtung weiter bei der auch der Aquariumkies in das Aquarium kommt.

Variante mit Nährstoffboden

Viele Aquarianer nutzen einen Nährstoffboden, damit die Aquariumpflanzen noch besser gedeihen. Dieser wird zunächst eingefüllt. Ca. 2 bis 3 cm sollte der Nährboden im Aquarium hoch sein. Erst dann geht es mit dem Aquariumkies weiter. Wer möchte, dass später nur der Aquariumkies von Außen sichtbar sein wird, verteilt den Nährboden so, dass am Aquariumrand kein Nährboden ist bzw. dieser zur Mitte hin stark ansteigt.

So sollte dies dann aussehen:

Aquarium Nährboden

Aquarium Nährboden

Jetzt wird der Aquariumkies eingefüllt. Damit es nicht zum Vermischen zwischen Kies und Nährstoffboden kommt, sollte zunächst der Rand ausgefüllt werden.

Hinweis: Sind Kies und Nährstoffboden einmal vermischt, gibt es kein Zurück. Daher etwas vorsichtiger rangehen. :)

Aquariumkies Rand

Aquariumkies am Rand

Ist dies geschehen, wird der Kies komplett aufgefüllt, bis in etwa eine Höhe von 3 cm (nur Kies!) erreicht ist. Sinnvoll ist es im hinteren Bereich des Aquariums etwas mehr Kies zu haben. Mulm und Ausscheidungen sammeln sich in diesen tieferen Schichten. Am Ende sieht es so aus, wenn das Aquarium mit Kies gefüllt ist:

Aquariumkies aufgefüllt

Aquariumkies aufgefüllt

Hier noch ein Video vom Einrichten eines Aquariums mit Aquariumkies:

Variante ohne Nährstoffboden (nur Aquariumkies)

Bei nicht allzu anspruchsvollen Pflanzen füllen auch viele Aquarianer lediglich Kies in das Aquarium. Wer z.B. nur Javamoos im Becken haben möchte, um darin günstig Garnelen zu züchten, der kommt auch ohne Nährboden aus. In dem Fall wird einfach der gewaschene Kies in das Aquarium gegeben, so dass eine Schicht von ca. 4 bis 5 cm entsteht. Auch hier ist es ratsam hinten etwas mehr Kies zu haben als vorne.